Startseite
  Über...
  Archiv
  Klassenfahrt Berlin O6
  Pictures
  Freunde
  Urlaub
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Svenjas HP
   Lauras HP
   Christina's Hp



https://myblog.de/levante

Gratis bloggen bei
myblog.de





Berlin, Berlin wir fahren nach Berlin !!!

Wir hatten uns auch etwas anderes unter einer Klassenfahrt vorgestellt als eine Studienfahrt nach Berlin. Jedoch war unser Aufenhalt in der Hauptstadt sehr amüsant und wir hatten eine Menge Spaß zusammen.

Ja am ersten Tag latschten wir geradewegs in den Bundestag, war eigentlich ganz lustig, da wir unsere Führerin im Raatssaal verappelt haben ( aba nur ein bissl :D :P). Nach der langen Reise im Bus stand uns auch  noch ein Essen im Bundestag bevor. Jedoch waren sie dort in diesem imposanten (sicherlich  teuer erbauten ) Gebäude nur in der Lage für ein drittel der Stufe das Essen zu finanzieren und so musste unsere Klassenkasse herhalten. Wer aber jetzt dachte ohh wie luxiorös ein Essen im Bundestag, der hat sich geschnitten. Ich sag nur: ein Bild sagt mehr wie tausend Worte. :D

Bis wir dann in der Jugendherberge ankamen, war es schon dunkel, das Abendessen haben wir halb verpasst ( hat beschissen geschmeckt) und die Jungs haben das Spiel vom FC verpasst. Die Stimmung lag auf dem Nullpunkt.

Am nächsten Tag fuhren wir ins Olympiastadion. Es war eiskalt und wir verfolgten bibbernd mit nicht sehr viel Aufmerksamkeit die Presentation dieses Gebäudes.Schließlich waren wir auch in der Umkleidekabine, die die Nationalmannschaft vor dem Spiel gegen Argentinien bezog.

Nun lag eine Stadtrally vor uns quer durch Berlin. Wir haben ein paar sehr interessante Plätze entdeckt und uns jedoch auch ein paar Mal verlaufen!

 

War wohl nix mit Joga Bonito bei der WM !:P

Am Ende unserer Kräfte kamen wir nach ein paar Stunden  in den hakischen Höfen an. Die Begeisterung stand uns ins Gesicht geschrieben:D

 

Nach diesem langen Vormittag mussten wir uns ertsmal bei Dunkin Donats erholen.

Das Kartenspielen haben wir dann auch in der Jugendherberge bis tief in die Nacht fortgesetzt. So viel Karten hab ich noch nie im meinem Leben gespielt! 

Am nächsten Morgen hieß es auf dem Tagesplan Deutsches Historisches Museum. Der Haken war nur das unser Führer eher von der französischen Geschichte gelabert hat aber was sollts.

 

Nach der Führung hatten wir freien Ausgang und gingen erstmal etwas essen. Schließlich führte uns die Straße unter den Linden bis hin zum Brandenburger Tor.

Nur ein kleines Problem gab es nun, also wir ins Hotel Adlon maschiert sind, sind die Jungs abgehaun und haben sich eine Karretschga gemietet ( Fahrrad mit Wagen), das Bahnticket haben sie natürlich auch mitgenommen, so musste eine von uns schwarz fahrn, naja:D

Unser Weg führte uns ins KaDeWe. Dort haben wir aber große Augen gemacht.

Am nächsten Tag erwartete uns das Stasigefängnis. Ein ehemaliger Häftling erzählte uns abenteurliche und zugleihc grausame Geschichten und auhc noch nach dem Verlassen des Gebäudes überkam uns ein mulmiges Gefühl.

Zu Mittag gingen wir zum Italiener essen nachdem uns am Tag zuvor in der Jugenherberge Hühnerfrikasse aus der Dose serviert wurde.Mhh war das dann ein Hochgenuss !

Am Abend erwartete uns das Musical Aida, nur wie sahen wir aus den ganzen Tag in Berlin unterwegs. Die anderen Besucher pikfein in Anzug und Abendkleid. Nur nachhder konnten wir von unseren Logenplätzen den unten auf den billigen Plätzen zuwinken.

Jo am letzten Tag, auch unsere Abreise, besichtigten wir das Schloss Sanssoucis. Leider regnete es und der Garten blieb uns erspart auch noch zu betrachten.

 

Ja das war unsere Klassenfahrt nach Berlin :P




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung